Actions

Relief

From Lünepedia


Die Hansestadt Lüneburg verfügt über ein ausgeprägtes Höhenprofil, die oft mit der Einteilung der Stadtteile bzw. -gebiete kongruiert. Das Relief wird insbesondere durch den Verlauf von Ilmenau und Hasenburger Mühlenbach und deren vergrößertes Urstromtal bestimmt.

Die Karte wird geladen …

Stadtteile und Ortschaften der Hansestadt Lüneburg

Einteilung im Höhenprofil[edit | edit source]

Von Nord nach Süd liegen die Stadtteile beziehungsweise Stadtteilbestandteile Lüne, Goseburg, Teile der Altstadt, des Roten Felds und Wilschenbruchs im Tal, also auf einer Höhe von ca. 10-20 Meter über Normalnull.
Der nördliche Teil von Ochtmissen, Zeltberg, Moorfeld, Schützenplatz, Oedeme, die vorderen Teile von Weststadt, Mittelfeld und Kaltenmoor und Häcklingen entsprechen Gebieten ansteigenden Reliefs.
Die höchstegelegenden Gebiete im Stadtbereich gibt es im südlichen Teil von Ochtmissen, in Kreideberg, Weststadt, Mittelfeld, Bockelsberg, Kaltenmoor und Neu Hagen
Vom Stadtgebiet aus steigt die Höhe in Richtung Reppenstedt und Dachtmissen, Embsen sowie Nutzfelde und Barendorf weiter an.
Aus diesem Höhenprofil ergeben sich "Insellagen" bestimmter Stadtteile und Stadtteilekonglomerate:

  • Ochtmissen/Zeltberg/Kreideberg
  • Mittelfeld/Bockelsberg
  • Rettemer
  • Häcklingen
  • Kaltenmoor
  • Neu Hagen
  • Moorfeld/Ebensberg[1]

Daraus ergibt sich, dass bestimmte Routen im Radverkehr gut zu bewältigen sind, während bei anderen Strecken mehrere dieser Höhen überwunden werden müssen. Bei Ost-Westrouten ist stadtteilübergreifend immer mindestens ein Aufstieg dabei. Bei Nord-Südfahrten können es auch erheblich mehr sein, wenn mehrere der Insellagen auf der Strecke liegen.

Höhentabelle[edit | edit source]

Stadtteil Höhe (m über NN)
Ochtmissen 25
Lüne-Moorfeld 14
Goseburg-Zeltberg ???
Ebensberg ???
Weststadt ???
Kreideberg 34
Altstadt ???
Schützenplatz ???
Neu Hagen 43
Mittelfeld ???
Rotes Feld 21
Kaltenmoor 46
Oedeme 28
Bockelsberg 34
Wilschenbruch 15
Rettmer ???
Häcklingen 34

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. Topographic-map.com: Lüneburg