Actions

Mittelfeld

From Lünepedia

. In diesem Artikel fehlen noch wichtige Informationen. Hilf Lünepedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

.. Dieser Artikel könnte etwas graphische Auflockerung vertragen. Hilf Lünepedia, indem du Bilder einfügst, an denen du die Rechte hast.

Mittelfeld
Breitengrad 53.238889
Längengrad 10.390556
Einwohner*innen 5153 (2012)
Postleitzahl 21335, 21339
Lagekarte
Die Karte wird geladen …

Das Mittelfeld ist der westlichste Stadtteil von Lüneburg und grenzt im Norden an die Weststadt, im Südosten an das Rote Feld und im Südwesten an den Ortsteil Oedeme.

Geschichte[edit]

Im Zentrum Mittelfelds liegt der Meinekenhop, der im 17. Jahrhundert als Waldstück zur Abholzung an den Rat der Stadt verkauft wurde. Über dieses Gebiet führten die Verbindungswege nach Oedeme und zum Gut Schnellenberg.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde südlich des Oedemer Weges der Zentralfriedhof angelegt, nachdem die älteren Friedhöfe zu klein geworden waren. 1876 fand die erste Beisetzung statt. Der Friedhof hat viele sehenswerte Grabmäler von Lüneburger Persönlichkeiten.

Ganz im Osten, zur Stadt gewand, entstand 1900 das Städtische Krankenhaus als zunächst zweiflügeliger Bau, der seitdem ständig erweitert wurde.

1922 gründete der damalige Lüneburger Bürgervorsteher Ernst Braune die Lüneburger Volkshaus GmbH, Vorgängerin der Lüneburger Wohnungsbau GmbH (LüWoBau). Diese begann mit der umfassenden Bebauung des Mittelfelds, heute bekannt als Ernst-Braune-Siedlung, um dem andauernden Wohnungsmangel zu begegnen. Der Meinekenhop wurde Mitte der 1930er Jahre als geschlossenes Ensemble nach Gartenstadt-Vorbildern errichtet.

Wirtschaft und Infrastruktur[edit]

Der Stadtteil ist hauptsächlich geprägt durch Ein- und Mehrfamilienwohnhäuser. Im Osten liegt das Städtische Klinikum Lüneburg sowie der Zentralfriedhof. Die beiden Wohngebiete Schaperdrift und Teufelsküche sind zwar vor allem über das Mittelfeld an das Verkehrsnetz angeschlossen, gehören jedoch zum Ortsteil Oedeme.

Weblinks[edit]



Wikipedia-logo-v2.svg

Dieser Artikel wurde vollständig oder in Teilen von Wikipedia übernommen.