Actions

Commons Zentrum

From Lünepedia

Commons Zentrum Logo.png

Das Commons Zentrum ist ein in Lüneburg zu schaffender Ort für Commoning-Prozesse und der Name der dazugehörigen Projektgruppe. Sie ist seit 2022 tätig.

Vision[edit | edit source]

Das Lüneburger Commons Zentrum soll ein zugänglicher Ort sein, an dem Menschen zusammenkommen und gemeinsam tätig sein können. Es ist eingebettet in das Lüneburger Commons-Geflecht.

Es vereint verschiedene Ebenen: Es ist ein Ort, um zu werkeln und gemeinsam tätig zu sein, also dockt unmittelbar an existierende praktische Bedürfnisse an. Gleichzeitig ist es ein Ort gesellschaftlichen Wandels hin zu einem guten Leben für alle. Es ist also ein Ort zum gemeinsam Ausprobieren auf verschiedenen Ebenen und um solidarischer Beziehungsweisen zu fördern. Wir wollen, dass sich alle Menschen im Commons Zentrum wohl fühlen und wollen dafür sensibel für Diskriminierungen und individuelle Bedürfnisse sein.

Das Commons Zentrum soll viele Dinge gleichzeitig sein und gerade von der Schnittmenge seiner Teile profitieren – es ist mehr als die Summe seiner Einzelteile (Emergenz). Zentral sind ein gemeinsamer Werkstattbereich mit Materiallager, Platz für Veranstaltungen, zum Gärtnern, für Musik, Kochen, Spielen und für weitere Ideen.[1]

Geschichte[edit | edit source]

  • Im November 2022 wurde eine vorläufige Vision erarbeitet.[2]
  • Am 13.12.2022 fand eine Infoveranstaltung zu Commons und zum Commons Zentrum im Rahmen der Unibesetzung End Fossil statt.[3]
  • Es fanden mehrere Treffen und Besuche mit und zu anderen Projekten in Deutschland statt, so am 16.12.2022 nach Einbeck und Greene[4], am 24.12.2022 zum Konglomerat in Dresden[5] und am 23.5.2023 mit der B-Side in Münster[6]
  • Am 16.4.2023 fand eine Infoveranstaltung zu Commons und zum Commons Zentrum im mosaique statt.[7][8][9][10]
  • Am 25. und 26.8.2023 finden Veranstaltungen zu nachhaltigem Wirtschaften durch den Zukunftsrat im Rahmen der Mitmachregion statt. Dabei ist auch das Commons Zentrum vertreten.[11]
  • Am 30.11.2023 fand eine Commons-Kneipe im Anna&Arthur statt, bei der das Commons Zentrum die anderen Lüneburger zum Austausch geladen hat.
  • Am 03.12.2023 fand ein "Freimarkt", also ein tauschlogikfreier Flohmarkt, im Anna&Arthur statt.
  • Im Februar 2024 finden offene Plena statt.[12]

Kontakt[edit | edit source]

Die Gruppe trifft sich zweiwöchentlich. Personen, die Lust haben mitzuwirken, können sich per Email melden: kontakt@commonszentrum.de

Weblinks[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.