Actions

Commons Zentrum

From Lünepedia

Commons Zentrum Logo.png

Das Commons Zentrum ist ein in Lüneburg entstehender Ort für Commoning-Prozesse und der Name der dazugehörigen Projektgruppe. Sie ist seit 2022 tätig. Das Projekt orientiert sich am Konzept der Commons. Der Ort soll eine Plattform sein für verschiedene handwerkliche Tätigkeiten, gemeinsames Lernen, Begegnung und gegenseitige Unterstützung sowie nachhaltiges Handeln. Die Grundprinzipien für die Gestaltung sind: Gleichwertigkeit, ökologisches Handeln und Wirken, Tauschlogikfreiheit.[1] Das Commons Zentrum soll eine der Lüneburger Gemeinschaftswerkstätten werden.
Bereits vor der Schaffung des Ortes führt die Projektgruppe Veranstaltungen durch, um zu Commons und dem Projekt zu informieren, aber auch um die geplanten Praxen zu erproben.

Vision[edit | edit source]

Das Commons Zentrum in Lüneburg ist ein Ort im Werden. Als Gründungsgruppe arbeiten wir gemeinsam an der Frage, wie ein Ort gestaltet werden kann, der viele verschiedene Aktivitäten unter einem Dach vereinigt. Mit jedem Gespräch und jedem Plenum schärfen sich die Konturen, die im nächsten Schritt in einen Ort übertragen und lebendig werden. Das Commons Zentrum soll ein

zugänglicher Ort sein, an dem Menschen zusammenkommen und gemeinsam verschiedenen Aktivitäten nachgehen. Das Commons Zentrum soll viele Dinge gleichzeitig sein und gerade von der

Schnittmenge seiner Teile profitieren. Es ist damit mehr als die Summe seiner Einzelteile und vereint verschiedene Ebenen: Es ist ein Ort, an dem Menschen hier und jetzt eigene Bedürfnisse auf eine Art befriedigen können, die nicht auf Profit, Konkurrenz und Exklusion basiert. Es ist aber auch ein Ort, an dem Muster einer zukünftigen Ökonomie durchscheinen und der damit ein Ort des Wandels der Gesellschaft hin zu einem Guten Leben für alle und von solidarischen Beziehungsweisen darstellt.[1]

Organisation[edit | edit source]

Das Commons Zentrum ist eine Projektgruppe beim gemeinnützigen Zukunftsrat.[2]

Geschichte[edit | edit source]

  • Im November 2022 wurde eine vorläufige Vision erarbeitet.[3]
  • Am 13.12.2022 fand eine Infoveranstaltung zu Commons und zum Commons Zentrum im Rahmen der Unibesetzung End Fossil statt.[4]
  • Es fanden mehrere Treffen und Besuche mit und zu anderen Projekten in Deutschland statt, so am 16.12.2022 nach Einbeck und Greene[5], am 24.12.2022 zum Konglomerat in Dresden[6] und am 23.5.2023 mit der B-Side in Münster[7]
  • Am 16.4.2023 fand eine Infoveranstaltung zu Commons und zum Commons Zentrum im mosaique statt.[8][9][10][11]
  • Am 25. und 26.8.2023 finden Veranstaltungen zu nachhaltigem Wirtschaften durch den Zukunftsrat im Rahmen der Mitmachregion statt. Dabei ist auch das Commons Zentrum vertreten.[12]
  • Am 21.10.2023 war das Commons Zentrum bei Radio ZuSa zu Gast und hat war dort im Gespräch über Commons und das Projekt.[13]
  • Am 30.11.2023 fand eine Commons-Kneipe im Anna&Arthur statt, bei der das Commons Zentrum die anderen Lüneburger zum Austausch geladen hat.
  • Am 03.12.2023 fand ein "Freimarkt", also ein tauschlogikfreier Flohmarkt, im Anna&Arthur statt.
  • Im Februar 2024 veröffentlicht die Gruppe eine Projektskizze, in der das Vorhaben präsentiert wird.[1]
  • Die Projektgruppe war während der Entstehung der WerkStadt im Blümchensaal eingebunden,[14] diese wurde schließlich aber nicht weiter in Richtung Commons Zentrum gestaltet.
  • Im Februar 2024 finden offene Plena statt.[15]
  • Im Juni 2024 wird durch die Initiative eine Telefonzelle auf der Terrasse des Museums zu einem Schenkregal umgebaut.[16]
  • Am 16. Juni 2024 findet ein weiterer Freimarkt statt - diesmal auf der Terrasse des Museums.[17][18]
  • Am 11. August 2024 organisiert die Gruppe gemeinsam mit JANUN einen Fahrradreparaturworkshop beim Museum Lüneburg.[19]

Kontakt[edit | edit source]

Die Gruppe trifft sich zweiwöchentlich. Personen, die Lust haben mitzuwirken, können sich per Email melden: kontakt@commonszentrum.de

Weblinks[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.