Actions

Zukunftsrat

From Lünepedia

.. Dieser Artikel könnte etwas graphische Auflockerung vertragen. Hilf Lünepedia, indem du Bilder einfügst, an denen du die Rechte hast.

Der Zukunftsrat Lüneburg (ZRL) ist eine zivilgesellschaftliche Organisation, die sich für ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Lüneburg engagiert. Der ZRL engagiert sich für die Gestaltung von Gesellschaft und Wirtschaft, durch die ein würdiges Leben der jetzt lebenden Menschen ebenso wie der zukünftigen Generationen ermöglicht wird. Er setzt sich für einen achtsamen Umgang mit allen Menschen und Nicht-Menschen sowie den geologischen Kräften auf diesem Planeten ein.[1]

Allgemeines[edit]

  • Werte: Eine wichtige Orientierung für die konkreten Handlungsoptionen sieht der ZRL in der Menschenrechtskonvention der Vereinten Nationen von 1948 und den von der UN verabschiedeten 17 Sustainable Developement Goals (SDG´s).[2]
  • Regionaler Bezug: Der Ausgangspunkt und der primäre Aktionskreis des Engagements ist die Region und die Stadt Lüneburg. Der ZRL berücksichtigt bei allen Aktivitäten, dass sie in einem globalen Kontext gesehen werden müssen.
  • Politische Wirksamkeit: Der ZRL will Initiativen und Kräfte bündeln. Langfristig soll mit dem Zukunftsrat ein Gremium geschaffen werden, das zwar selbst keine parlamentarischen Entscheidungen treffen kann, aber eine starke und gewichtige Stimme in Lüneburg hat.
  • Bürger*innenbeteiligung: Der ZRL versucht bei allen Projekten, die er unterstützt, alle betroffenen Bürger*innen zu beteiligen.
  • Wandelwoche: Der ZRL ist der Veranstalter der Wandelwoche Lüneburg.
  • Träger: Juristische Träger sind der T.U.N. e. V. und die Akademie Solidarische Ökonomie.

Aktuelle Gruppen[edit]

  • Ernährungsrat
  • Pflege bedürftiger Menschen in den Stadteilen
  • Arbeit der Zukunft
  • Urbane Wildnis
  • Bürger*innenbeteiligung in Lüneburg

Weblinks[edit]

Einzelnachweise[edit]