Actions

Lastenräder für Lüneburg

From Lünepedia

Lastenräder für Lüneburg ist nach eigenen Angaben "eine Initiative, die sich für ökologisch nachhaltige, sozial gerechte Mobilität mit Lastenrädern einsetzt." Es solle ein möglichst einfacher Zugang zu Lastenrädern geschaffen werden und diese gemeinschaftlich genutzt und gepflegt sowie das notwendige Wissen dafür erlernt und weitergeben werden.[1] Lüneburg ist damit eine von über 130 Orten in Deutschland, die ein freies Lastenrad-Modell etabliert haben.

Freie Lastenräder[edit | edit source]

Im Gegensatz zu anderen Leihfahrradsystemen geht es bei "freien (Lasten-)Rädern" darum, Fahrräder kostenfrei bzw. gegen Spende zur Verfügung zu stellen und diese gemeinschaftlich zu reparieren und zu pflegen.[1]

Modelle[edit | edit source]

Neben Lastenrädern werden durch die Initiative auch Lastenanhänger und Spezialräder (Fahrradbusse, Spezialdreiräder usw.) zur Verfügung gestellt. Die Räder gehören dabei verschiedenen Initiativen und Privatpersonen.

Aktionen[edit | edit source]

Die Initiative hat sich bereits auf dem Wandelmarkt der Wandelwoche präsentiert. Zudem gab es am 22.08.2021 ein Probefahren auf den Sülzwiesen.[2] Am 20.03.2022 wird es ein weiteres Probefahren auf dem Parkplatz des Behördenzentrums Ost geben.[3]

Weblinks und Kontakt[edit | edit source]

Artikel[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. 1,0 1,1 Lastenräder für Lüneburg: Hintergrund
  2. Lastenräder für Lüneburg: News
  3. Lüne-Blog (14.03.2022): Schon mal Lastenrad gefahren? Einladung zum Proberadeln am Sonntag, 20. März 2022