Actions

Letzte Generation

From Lünepedia

Die Letzte Generation ist ein Aktionsbündnis der Klimabewegung im deutschsprachigen Raum. Durch Mittel des zivilen Ungehorsams sollen Maßnahmen der Regierungen gegen die Klimakrise bewirkt werden. Es gibt viele Ortsgruppen in Deutschland, so auch in Lüneburg. Sie treten unter anderem für die Verkehrswende ein.

Aktionen[edit | edit source]

  • Mitglieder des Bündnisses haben einige Vorträge u. Ä. an der Leuphana Universität Lüneburg, im Museum Lüneburg und im mosaique gehalten.[1][2][3][4][5][6][7][8] Auch Protesttrainings wurden in Lüneburg durchgeführt.[9]
  • Im Februar 2023 haben Aktivist*innen Zusatzschilder von Verkehrsschildern abgeschraubt und zum Büro des FDP-Kreisverbands gebracht. Es sollte auf die Notwendigkeit der Einführung eines Tempolimits durch das Entfernen der lokalen Begrenzung von Tempo-30-Straßen hingewiesen werden.[10][11][12] Von lokalen Politiker*innen wird die Aktion unterschiedlich aufgenommen.[13]
  • Am 16.02.2023 hat die Letzte Generation die Hindenburgstraße als Protest blockiert.[14][15]
  • Auch auf der Hamburger Köhlbrandbrücke gab es im März 2023 eine Blockadeaktion.[16]
  • Im März 2023 schließt sich Lüneburgs Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch den Forderungen der Letzten Generation an. In der Folge gibt es keine Protestaktionen mehr in Lüneburg.[9]
  • Am 3.8.2023 fand eine "Krisensitzung" im Museum Lüneburg statt.[17]
  • Am 1.10.2023 haben sich Mitglieder der Letzten Generation unter anderem mit einem Redebeitrag an der Banneraktion des KlimaKollektivs gegen die A39 beteiligt.
  • Am 8.10.2023 gibt es ein Protesttraining in Lüneburg[18]
  • Am 16.12.2023 gab es eine Aktion in der Bäckerstraße[19]
  • AM 19.12.2023 gibt es ein Wintertreffen im mosaique.[19]

Politische Reaktionen[edit | edit source]

Im März 2023 hat sich Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch mit Vertreter*innen der Letzten Generation getroffen und anschließend einen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz geschrieben, in dem sie die Ziele der Protestbewegung teilt.[20][21] Vertreter*innen Lüneburger Parteien haben unterschiedlich auf das Gespräch reagiert.[22]

Bundesweit reagieren Politik und Justiz sehr unterschiedlich auf die Proteste der Letzten Generation.[23]

Ermittlungen[edit | edit source]

Im Mai 2023 gab es bundesweit Hausdurchsuchungen gegen die Letzte Generation, da der Verdacht der Bildung einer kriminellen Vereinigung bestünde. Dies wurde auch durch eine Lüneburger Aktivistin kommentiert.[24]

Henning Jeschke[edit | edit source]

Der Mitbegründer der Bewegung Henning Jeschke hat internationale Bekanntheit erlangt. Vor seinen Protesten hat er ein Studium an der Leuphana Univerität Lüneburg angefangen. Die Bewegung der Letzten Generation kam unter anderem durch seinen Hungerstreik ins Rollen.
Im Februar 2023 hat er sich während eines Gerichtsprozesses in Berlin an einen Tisch festgeklebt.[25]

Weblinks und Kontakt[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. Lüne-Blog (03.05.2022): “Die letzte Generation”: Aktiv gegen die Klimakrise – Vortrag am 5. Mai 2022
  2. Lüne-Blog (01.12.2022): “Letzte Generation” in Lüneburg: Vortrag und Diskussion am 7. Dezember 2022
  3. Lüne-Blog (01.10.2022): “Die letzte Generation”: Vortrag im mosaique Lüneburg am 6. Oktober 2022
  4. Lüne-Blog (28.04.2022): “Die letzte Generation”: Veranstaltung zur Klimakrise am 30. April 2022 in Lüneburg
  5. Landeszeitung (30.01.2023): Letzte Generation kennenlernen (S. 4)
  6. Lüne-Blog (21.02.2023): “Letzte Generation” Lüneburg: Krisensitzung am 23. Februar 2023 im mosaique
  7. Landeszeitung (03.02.2023): Klimakrise: Warum sich die „Letzte Generation“ auf die Straße klebt
  8. Lünepost (31.05.2023): Diskutieren mit der "Letzten Generation"
  9. 9,0 9,1 Landeszeitung (09.07.2023): Letzte Generation: Wenig los beim öffentlichen Protesttraining im Liebesgrund
  10. Landeszeitung (10.02.2023): Die Letzte Generation montiert Straßenschilder in Lüneburg ab
  11. Lüne-Blog (10.02.2023): Letzte Generation montiert Zusatzschilder ab und übergibt sie der FDP Lüneburg
  12. YouTube (12.2.2023): Letzte Generation: Liebe FDP - es ist leider dringend!
  13. Landeszeitung (14.02.2023): Letzte Generation montiert Straßenschilder ab: Das sagen Polizei und Parteien dazu
  14. Lüne-Blog (16.02.2023): Letzte Generation: Verkehrsblockade in Lüneburg als “Feueralarm” am 16. Februar 2023
  15. Landeszeitung (16.02.2022): Klimaaktivisten kleben sich in Lüneburg auf der Hindenburgstraße fest
  16. Lüne-Blog (24.03.2023): Letzte Generation blockiert Köhlbrandbrücke: “Der sinnstiftendste Stau, den ich je erlebt habe”
  17. Lüne-Blog (30.07.2023): Letzte Generation: Friedlicher Widerstand – Krisensitzung am 3. August 2023 in Lüneburg
  18. Lüne-Blog (03.10.2023): Lüneburg: Protesttraining der Letzten Generation am 8. Oktober 2023🦺
  19. 19,0 19,1 Lüne-Blog (17.12.2023): Letzte Generation Lüneburg: „Klimaschutz wichtigstes Geschenk” – Wintertreffen am 19. Dezember 2023
  20. Landeszeitung (21.03.2023): Oberbürgermeisterin Kalisch trifft „Letzte Generation“ im Lüneburger Rathaus
  21. Lüne-Blog (21.03.2023): Nach Gespräch mit der Letzten Generation: OB Kalisch schreibt an Bundesregierung und Bundestag
  22. Landeszeitung (22.03.2023): Lüneburgs Politik streitet über den Sinn von Gesprächen mit der „Letzten Generation“
  23. Lüne-Blog (27.03.2023): Reaktionen auf Letzte Generation: Von Gesprächen bis Gewahrsam
  24. Landeszeitung (26.05.2023): Was die bundesweiten Razzien und Ermittlungen für die „Letzte Generation“ in Lüneburg bedeuten
  25. Landeszeitung (24.02.2023): Klimaaktivist klebt sich in Berliner Gericht fest: Anklagetisch gehört jetzt ihm
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.