Actions

Adendorf

From Lünepedia

. In diesem Artikel fehlen noch wichtige Informationen. Hilf Lünepedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Ortsschild von Adendorf

Adendorf (niederdeutsch Adendörp) ist eine Gemeinde im niedersächsischen Landkreis Lüneburg. Adendorf liegt etwa vier Kilometer nordöstlich vom Lüneburger Stadtkern entfernt und ist mit der Stadt weitgehend zusammengewachsen bzw. bildet eine Trabantenstadt zu dieser. Adendorf bildet zusammen mit den Orten Reppenstedt, Vögelsen und Bardowick sowie Deutsch Evern und Wendisch Evern das dicht besiedelte Umland von Lüneburg, das zusammen mit Lüneburg rund 108.500 Einwohner umfasst (Stand 2018).[1] Seit 1.5.1987 besteht eine Städtepartnerschaft mit dem Kanton Saint-Romain-de-Colbosc in Frankreich und seit 5.5.2001 mit Wągrowiec in Polen.

Wappen Adendorfs als Graffito
Rathausplatz
Rathaus
Platz der Deutsch-Französischen Freundschaft (auf der Rückseite in Französisch)
Johanniskapelle

Verwaltungsgrenzen[edit]

Die Karte wird geladen …

Freizeit und Sehenswürdigkeiten[edit]

Us Heimathus in der Kastanienallee

Politik[edit]

Im Ratsinformationssystem der Gemeinde Adendorf lassen sich die Protokolle der gelaufenen Sitzungen und die Tagesordnungen kommender Sitzungen einsehen[2].

Verkehr[edit]

Bahnhof Adendorf (nicht mehr in Betrieb)
Streitpunkt KFZ-Geschwindigkeit im Kirchweg

Adendorf verfügte früher einmal über einen Bahnhof, an dem Züge auf der Strecke nach Lübeck gehalten haben.[3] 2021 soll es einen neuen Bahnhalt geben.[4]
In Adendorf gibt es seit vielen Jahren einen Streit um den Ausbau bzw. die Entschleunigung der Hauptstraßen (Kirchweg, Dorfstraße, Im Suren Winkel). So fordern die Bürgerinitiativen "Wir für Adendorfs Straßen"[5] und "Adendorf Pro 30"[6], dass in den Hauptstraßen die erlaubte Maximalgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt werden müsse, um andere Verkehrsteilnehmende zu schützen und die Lärmbeeinträchtigung zu reduzieren. Seit 2017 sind von der Gemeinde Lärmmessungen durchgeführt worden; weitergehende Veränderungen zum Schutz der Bürger*innen Adendorfs sind nicht unternommen worden[7].

Persönlichkeiten[edit]

In Adendorf ist der Serienmörder Kurt-Werner Wichmann geboren.

Weblinks[edit]

Allgemeines[edit]

Verkehr[edit]

Einzelnachweise[edit]

.. Dieser Artikel wurde vollständig oder in Teilen von Wikipedia übernommen.