Actions

Wir.Lernen.Natur

From Lünepedia

Dieser Artikel entspricht nicht dem Kriterium, ein enzyklopädischer Artikel mit neutralem Standpunkt zu sein. Hilf Lünepedia, indem du ihn umformulierst.

Logo der Initiative

Mitten in der Stadt, nahe des Krankenhauses und unweit des Kurparks.

Im Kleingartenverein „Am Schildstein“, Garten Nr. 117+118 entsteht ein Naturgarten (Permakulturgarten, Hortus) der Initiative „Wir.Lernen.Natur“.

Dieser Garten wird ein 1000qm großer Biotopgarten mit Senkgarten und Teich, Vogelhecken, Stauden für Schmetterlinge, Tothölzer für Wildbienen, Sandarium, etc..

Das Projekt des essbaren Wildpflanzenparks[1] wird weiterhin verfolgt, doch aufgrund der Coronasituation und den Aufräumarbeiten nach hinten verschoben.

Die Initiative will naturpädagogische Bildungsinhalte vermitteln und als Ort für bestehende Organisationen, Vereine, etc., die ebenfalls dieses Ziel verfolgen, unterstützend dienen.

Die Ziele des Projektes Projekts sind umweltethische Bildung und die Vermittlung eines positiven Menschenbildes. Die Grundsätze der Initiative lauten:

  • Wir lernen mit und von der Natur.
  • Wir lernen über Nährstoffkreisläufe, welche Wildpflanzen essbar sind, wie sich Insekten entwickeln und Permakultur funktioniert.
  • Wir lernen über Artenvielfalt und Achtsamkeit.
  • Kurzum: Wir.Lernen.Natur.

Weblinks[edit | edit source]


Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. eine 2000qm große essbare Wildpflanzenwiese mit Cradle to Cradle Laube im Kleingartenverein "Gartenfreunde Moorfeld e.V."