Actions

Lehramt an Grundschulen

From Lünepedia

Lehramt an Grundschulen ist ein Masterstudienprogramm an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg.[1] Die Studierenden werden durch die Fachschaft Bildung vertreten. Der Studiengang baut auf den Inhalten eines entsprechenden Bachelorstudienganges auf. An der Leuphana ist das der Studiengang Lehren und Lernen. Inhaltlich bedeutet das eine weiterführende Auseinandersetzung mit der Fachwissenschaft und Fachdidaktik der bereits im Bachelor studierten Unterrichtsfächer sowie eine Vertiefung in den Bereichen Erziehungswissenschaften und Psychologie.

Lehramt an Grundschulen
Abschluss M. Ed.
Regelstudienzeit 4 Semester (2 Jahre)
Studienplätze 112
Sprache Deutsch
Verantwortliche*r Prof. Dr. Stephan Schiemann [2]
Studentische Vertretung Fachschaft Bildung
Fakultät Bildung
Website Auf leuphana.de


Bewerbung[edit | edit source]

Der Studiengang startet jährlich zum Wintersemester. Die Bewerbungsphase läuft vom 15. Juni bis zum 15. August. Die Zugangsvoraussetzungen sind ein Bachelor-Abschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss in zwei Unterrichtsfächern sowie der Nachweis eines allgemeinen Schulpraktikums und eines Sozial- oder Betriebspraktikums. Studierende, die ihren Bachelor an der Leuphana abgeschlossen haben, haben die Praktika bereits im Rahmen des Studiums absolviert. Liegt der Bachelorabschluss zum Ende der Bewerbungsfrist noch nicht vor, kann bis zum 30. September nachgewiesen werden, dass alle CP abgelegt wurden und die Bachelorarbeit mindestens eingereicht worden ist. Der Studiengang ist in der Regel zulassungsfrei, sodass alle Bewerber*innen einen Platz erhalten. Parallel zur Bewerbung für den Studiengang erfolgt die Anmeldung zum Praxisblock, der planmäßig im zweiten Semester stattfindet. Auch hier ist die Bewerbungsfrist der 15. August.[3]

Studium[edit | edit source]

Unterrichtsfächer[edit | edit source]

In Anlehnung an den Bachelorstudiengang Lehren und Lernen der Leuphana können folgende Unterrichtsfächer im Masterstudiengang für die Grundschule studiert werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Evangelische Religion
  • Kunst
  • Mathematik
  • Musik
  • Sachunterricht
  • Sport

Verpflichtend sind zwei Unterrichtsfächer, wobei ein Fach Deutsch, Mathematik oder Englisch sein muss. [4] Ausgewählte Fächer können zusätzlich auch als Erweiterungsfach studiert werden.[5] Dazu müssen 60 CP aus dem Bachelor- und Masterstudiengang belegt werden, was einem regulären Studium des Unterrichtsfaches entspricht.

Studienverlauf[edit | edit source]

Modulübersicht Lehramt an Grundschulen [6]

4.Masterarbeit mit Kolloquium
25 CP
Entwicklung von
Bildungsinstitutionen
5 CP
3.Projektband
15 CP
Unterrichtsfach 1
5 CP
Unterrichtsfach 1
5 CP
Unterrichtsfach 2
5 CP
Unterrichtsfach 2
5 CP
Leistung
5 CP
2.Praxisblock
20 CP
Begleitendes /
Nachbereitendes
Praxismodul
5 CP
1.Unterrichtsfach 1
5 CP
Unterrichtsfach 2
5 CP
Diagnostik
5 CP
Übergänge
5 CP
Vorbereitendes
Praxismodul
5 CP

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Kernbestandteile des Studiengangs sind neben den zwei Unterrichtsfächern und schulpädagogischen Modulen das Projektband, die Praxisphase sowie die abschließende Masterarbeit. Durch diese Kombination sollen die Studierenden viele Praxiserfahrungen sammeln und mit der Theorie verknüpfen.

Praxisphase[edit | edit source]

Der Praxisblock ist im Studienverlaufsplan im zweiten Semester angesiedelt. Kernelement dieses Blockes ist ein 18-wöchiges Schulpraktikum an einer Grundschule in Lüneburg oder Umgebung. Das Praktikum wird in Form von Seminaren im ersten Semester vorbereitet und im zweiten Semester begleitet und nachbereitet. Die Seminarleitung übernehmen dabei Wissenschaftler*innen und Lehrer*innen der umliegenden Grundschulen. An der Schule werden die Studierenden zudem von Mentor*innen betreut. Das Praktikum findet im zweiten Schulhalbjahr statt, wobei die genauen Zeiten von den Schulferien und Semesterzeiten abhängen. In der Regel beginnt das Praktikum im Februar und endet im Juni oder Juli, sodass die Osterferien in diesem Zeitraum liegen. Während des Praktikums müssen die Studierenden in beiden Unterrichtsfächern je 32 Unterrichtsstunden oder Teile dieser Stunden selbst gestalten.[7] Ziel der Praxisphase ist, dass die Studierenden ihr späteres Berufsfeld Schule praktisch kennenlernen. Sie sollen Unterricht gestalten, reflektieren und wissenschaftlich analysieren. Die Zusammenarbeit mit den Mentor*innen und der Wechsel zwischen Hospitation und eigenem Unterricht sowie die Teilnahme an außerschulischen Aktivitäten sollen ein umfassendes Berufsbild vermitteln.[8]

Projektband[edit | edit source]

Das Projektband wird im ersten Semester gewählt und erstreckt sich anschließend über drei aufeinanderfolgende Semester. Ziel ist es, über einen längeren Zeitraum bildungswissenschaftlich, fachlich oder fachdidaktisch zu forschen und dadurch eine forschende Haltung gegenüber dem zukünftigen Berufsfeld zu entwickeln. Dazu werden in den drei Semestern Fragestellungen entwickelt, mit wissenschaftlichen Methoden bearbeitet und die Ergebnisse wissenschaftlich aufbereitet. Den Abschluss bildete eine Projektkonferenz zur Präsentation der Ergebnisse durch Poster oder Vorträge.[9]

Vorbereitungsdienst[edit | edit source]

Mit dem erfolgreichen Abschluss erwerben Studierende den Grad Master of Education und sind dazu berechtigt, den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen zu beginnen. Wurde vor Beginn des Vorbereitungsdienstes auch ein drittes Erweiterungsfach abgeschlossen, kann frei gewählt werden, in welchen zwei der drei Unterrichtsfächer der Vorbereitungsdienst absolviert wird. Der 18-monatige Vorbereitungsdienst wird in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf absolviert. Zusammen mit der dazugehörigen Staatsprüfung bildet er die Grundlage, um eine Laufbahnbefähigung für das Grundschullehramt zu erhalten. Mit dieser Befähigung ist anschließend eine Einstellung in den Schuldienst möglich.[10] Mit dem Masterabschluss ist es neben der Absolvierung des Vorbereitungsdienstes ebenfalls möglich, in der Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften oder an Hochschulen zu arbeiten. Auch eine Promotion kann dort angeschlossen werden.[11]

Weblinks[edit | edit source]

Leuphana-Website: Lehramt an Grundschulen

Fachspezifische Anlagen

Flyer zum Studiengang


Einzelnachweise[edit | edit source]