Actions

Fluse

From Lünepedia

. In diesem Artikel fehlen noch wichtige Informationen. Hilf Lünepedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

.. Dieser Artikel könnte etwas graphische Auflockerung vertragen. Hilf Lünepedia, indem du Bilder einfügst, an denen du die Rechte hast.

Die Karte wird geladen …

Lage von Fluse und weiterer Wohnprojekte

Wandzeitung an der Hausfassade

FLUSE (ehemals Gemeinschaft.Sinn e. V.) ist ein Miet-Wohnprojekt im Lüneburger Stadtteil Hanseviertel. Das Haus im Meisterweg, dessen Bau im Oktober 2018 begann, ist seit März 2020 bewohnt. Das Hausprojekt ist Teil des MietsHäuserSyndikats (MHS)[1] und des Dachverbands Mehr Leben - Wohnprojekte Lüneburg e. V. . Ziel des Projektes ist es, langfristig und bezahlbar in Selbstverwaltung und Solidarität zu wohnen. Deshalb wurde das Haus nach dem Konzept des MietsHäuserSyndikats realisiert. Durch die Mitgliedschaft im MHS ist das Haus unverkäuflich. Gefördert wurde die Projektrealisierung durch das Modellprogramm "Gemeinschaftlich Wohnen, selbstbestimmt leben" des Bundesfamilienministeriums.

Inmitten einer Stadt, in der die Mieten rasant steigen, schafft das Wohnprojekte FLUSE bezahlbaren Mietwohnraum. Vierzig Menschen leben, verteilt in elf Wohneinheiten, vereint in Einzelwohnungen bis hinzu Sechser-WGs und verbinden unterschiedliche Wohnbedürfnisse unter einem Dach. Das Haus ist möglichst barrierenreduziert gebaut. Neben einem gemeinsamen Garten mit Spielplatz wird eine große Dachterrasse geteilt. Im Keller befinden sich Fahrradparkplätze, eine Werkstatt, eine eigene Food-Coop, eine Waschküche und eine kleine Töpferei. Das Sahnehäubchen ist die einzige Badewanne für alle, die sich auf dem Dach befindet. Viele Möglichkeiten bietet der 81 m² große und kostenfrei nutzbarer Gemeinschaftsraum, der für politische Veranstaltungen für alle offen steht.

Entscheidungen werden mittels mehrstufigen Konsensprinzip in regelmäßigen Plena getroffen. Zu den Grundsätzen gehören, dass Menschen im Haus respektvoll miteinander umgehen. Es besteht ein aktiver Prozess um rassistische, homophobe, sexistische und andere diskriminierende Verhaltensweisen zu reflektieren und abzubauen.

Kontakt[edit | edit source]

gemeinschaft.sinn wohnprojekt GmbH
Meisterweg 100
21337 Lüneburg

Weblinks[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]