Actions

Feministischer 8. März

From Lünepedia

Feministischer 8. März Lüneburg Logo

Der Feministische 8. März Lüneburg ist ein offenes Bündnis, das sich alle zwei Wochen zum Austauschen und Planen von feministischen Aktionen trifft. In Kleingruppen werden unterschiedliche Themen wie Diskriminierungsschutz, Antirassismus, Schwangerschaftsabbrüche oder Antifeminismus diskutiert. Zudem organisiert das Bündnis politische Aktionen wie Demonstrationen oder Kundgebungen.

Bündnis am internationalen feministischen Kampftag in Hamburg

Entstehung[edit | edit source]

Im Dezember 2019 hat sich das Bündnis gegründet, um zunächst Aktionen rund um den 8. März 2020, den Internationalen Weltfrauentag, zu organisieren. Dabei entstand - trotz der Verunsicherung durch die COVID-19-Pandemie - der Wunsch nach einem langfristigen, politischen Engagement.

Leitbild[edit | edit source]

Das Bündnis organisiert sich aus Frauen, Lesben, inter, nicht-binären und trans Personen (kurz: FLINT). Die Aktiven verbindet eine gemeinsame gesellschaftliche Analyse, nämlich dass Kapitalismus mit anderen Herrschaftslogiken und -verhältnissen wie Kolonialismus, Sexismus, Rassismus und Antisemitismus verwoben ist. Kritisiert werden gesellschaftliche Verhältnisse, die Gewalt an FLINT-Personen produzieren und in direktem Zusammenhang stehen: unbezahlte Sorgearbeit von Frauen, Femizide, Transfeindlichkeit und der Kampf für sexuelle Selbstbestimmung. Die Gruppe steht für einen transsolidarischen, sexarbeitspositiven, antirassistischen, antifaschistischen und antikapitalistischen Feminismus.[1]

Mitmachen[edit | edit source]

Plena finden alle zwei Wochen statt: Am ersten Mittwoch (19:00 Uhr) und dritten Dienstag (20:00 Uhr) des Monats. Im Sommer bzw. wenn das Wetter es zulässt draußen (während des Coronalockdowns online). Bei den Treffen geht es um Theorie und Praxis, Planung und Auswertung, gegenseitige Unterstützung und solidarischen Streit, Vernetzung und Themen, die das Bündnis interessiert. Dabei findet einmal im Monat eine Vollversammlung (VV) statt, bei der wichtige Entscheidungen gemeinsam getroffen werden. Das andere Mal ist ein formloses Treffen - eventuell bereitet eine Kleingruppe eine gemeinsame Aktivität vor, oder es wird spontan geschaut worauf die Gruppe Lust hat. Bei Kinderbetreuung, Übersetzung, Finanzierung der Fahrtkosten oder Informationen zu Barrieren, bietet das Bündnis seine Unterstützung an.

Weblinks[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. Willkomen auf unserem Blog! Feministischer 8. März, abgerufen am 13.03.2021.