Actions

Fundsachen

From Lünepedia

(Redirected from Fundbüro)

.. Wegen Corona kommt es zu Abweichungen (s. entspr. Abschnitt in diesem Artikel). Bitte informiere dich, wie du dich und andere schützen kannst.

. Dieser Artikel dient der Übersicht und enthält eine hoffentlich hilfreiche, aber unvollständige Sammlung. Hilf Lünepedia, indem du weitere Punkte einträgst.

Die Karte wird geladen …

Fundsachen können in Lüneburg sowohl im Fundbüro als auch bei der Polizeidirektion abgegeben werden. Dabei kann ein Anspruch auf Finderlohn geltend gemacht werden. Holt die Person, die den Gegenstand verloren hat, die Fundsache nicht innerhalb eines halben Jahres ab, so kann der/die Finder*in die Fundsache gegen eine Verwaltungsgebühr von 15% des Schätzwertes erhalten (sofern ein Anspruch darauf geltend gemacht wurde).[1][2]

Eingang des Fundbüros

Corona[edit | edit source]

Aufgrund der COVID-19-Pandemie ist das Fundbüro derzeit nur noch am Donnerstag zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet. In der restlichen Zeit werden hier Dokumente des Bürgeramtes ausgegeben.[2]

Fundbüro[edit | edit source]

Das Fundbüro liegt in der Bardowicker Straße 23 und befindet sich im Hinterhof des dortigen Bürgeramt-Komplexes. Es ist montags, dienstags und freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr und donnerstags von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.[3] Falls man selbst etwas verloren hat, lässt sich in der Onlinesuche des Fundbüros überprüfen, ob der Gegenstand bereits gefunden wurde.

Polizeistation[edit | edit source]

Außerhalb der Öffnungszeiten können Fundsachen auch in der Polizeidirektion beim Behördenzentrum (Auf der Hude 1) abgegeben werden. Diese ist rund um die Uhr geöffnet. Die Abgabe dort ist sehr unkompliziert und schnell durchführbar.

Fundservice der Deutschen Bahn[edit | edit source]

Für Gegenstände, die im Bereich der Deutschen Bahn bzw. in Zügen verloren wurden, gibt es zudem den Fundservice der Deutschen Bahn (Telefonisch: 0900 1 99 05 99 (59 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend).

Fundservice der KVG (Bus)[edit | edit source]

In Bussen der KVG verlorene und gefundene Gegenstände werden generell von der KVG bis zum Ende des Monats verwahrt.[4] Die Fundsachen werden im Gebiet Lüneburg jedoch nicht an das Fundbüro Lüneburg weitergegeben, sondern verbleiben sechs Monate im Fundbüro der KVG.[2] (Adresse: Dahlenburger Landstraße 37, 21337 Lüneburg, Telefonisch: 04131 8807-0)

Gruppen in sozialen Netzwerken[edit | edit source]

Auf Facebook gibt es die Gruppe "Verloren und gefunden in und um Lüneburg - das virtuelle Fundbüro".[5]

Einzelnachweise[edit | edit source]