Actions

Veganismus in Lüneburg

From Lünepedia

Veganismus bezeichnet den Verzicht auf Produkte tierischen Ursprungs bei der Ernährung und oftmals auch darüber hinaus. Es ist eine Erweiterung der vegetarischen Lebensweise, wobei zusätzlich auf Produkte wie Milch, Eier und Honig verzichtet wird. Einige Veganer*innen vermeiden auch andere Tierprodukte, wie zum Beispiel Leder oder Kosmetika, welche in Tierversuchen getestet wurden.

Der häufigste Grund für eine vegane Lebensweise ist der Tierschutz. Veganer*innen wollen kein Tierleid zu verursachen. Darüber hinaus sind oft die eigene Gesundheit und der Umweltschutz die größten Beweggründe, die zu einer Umstellung der Gewohnheiten führen.[1]

Die vegane Lebensweise spielt für immer mehr Menschen eine große Rolle. Die Anzahl der Veganer*innen steigt stetig. Im Jahr 2020 liegt sie bereits bei 1,13 Millionen in Deutschland.[2] Aber auch für viele Menschen, die sich bisher nicht ausschließlich vegetarisch oder vegan ernähren, gewinnt der Verzicht auf Tierprodukte an Bedeutung. Diese Art der Ernährung wird als Flexitarismus bezeichnet. Sie machen nach den Fleischesser*innen den größten Teil der deutschen Bevölkerung aus.[3]

Die Bedeutung von Veganismus in Lüneburg[edit]

Lüneburg ist mit 78.024 Einwohner*innen den Mittelstädten zuzuordnen.[4] Während oftmals besonders Großstädte eine hohe Dichte an veganen Lokalitäten bieten[5], sind diese auch in Lüneburg zahlreich vertreten. Dafür gibt es verschiedene mögliche Gründe.

Zunächst leben in Lüneburg überdurchschnittlich viele Frauen.[6] Auch an der Leuphana ist dies zu beobachten, an welcher die Frauenquote über mehrere Jahre bereits bei ungefähr 60 % liegt.[7] Frauen leben statistisch deutlich öfter vegan als Männer.[8] Es ist aufgrund der geringen Prozentanteile allerdings nicht davon auszugehen, dass dies alleine für eine deutlich höhere Quote von Veganer*innen in Lüneburg führt.

Des Weiteren ist die Leuphana und damit Lüneburg mit dem Studiengang Umweltwissenschaften besonders attraktiv für Menschen, welche sich für Tier- und Umweltschutz einsetzen. Umweltwissenschaften ist, gemessen an den angebotenen Studienplätzen, der drittgrößte Bachelorstudiengang der Leuphana.[9][10]


Vegane Lokalitäten in Lüneburg[edit]

. Dieser Artikel dient der Übersicht und enthält eine hoffentlich hilfreiche, aber unvollständige Sammlung. Hilf Lünepedia, indem du weitere Punkte einträgst.

Die Karte wird geladen …

Restaurants & Imbisse, Cafés

Restaurants und Imbisse mit veganen Optionen:

Cafés mit veganen Optionen:

Einzelnachweise[edit]

  1. Gründe für eine vegane Ernährung (Statista): Umfrage
  2. Anzahl der Veganer*innen (Statista): Umfrage
  3. Ernährungsweisen in Deutschland (Statista): Umfrage
  4. Die Hansestadt im Überblick: Das Lüneburger Stadtgebiet
  5. Vegane Hochburgen Weltweit (Statista): Umfrage
  6. Lüneburg lebt mit Frauenüberschuss: Hamburger Abendblatt
  7. Zahlen und Fakten rund um Diversität: Gleichstellungsbüro
  8. Anzahl der Veganer in Deutschland (Statista): Umfrage
  9. Studienangebot am College: Leuphana
  10. Bachelor Umweltwissenschaften: Leuphana