Actions

Pfand-Systeme

From Lünepedia

Revision as of 19:14, 24 April 2021 by Felix Englisch (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

. Dieser Artikel dient der Übersicht und enthält eine hoffentlich hilfreiche, aber unvollständige Sammlung. Hilf Lünepedia, indem du weitere Punkte einträgst.

RECUP und REBOWL sind Mehrweg-Alternativen zu Coffee-to-go-Pappbechern und Take-Away Verpackungen. Die Pfandsysteme ermöglichen einen unkomplizierten und nachhaltigeren „To-go-Verzehr". Sie entlasten damit die Umwelt und sparen wertvolle Ressourcen. Je mehr Betriebe sich anschließen, desto einfacher lassen sich die Pfandsysteme in den individuellen Alltag integrieren. Deutschlandweit sind die Pfandsysteme an über 6000 Ausgabestellen verfügbar[1].

RECUP[edit | edit source]

RECUP Pfandbecher

RECUP ist ein deutschlandweites Pfandsystem für Coffee-to-go Mehrwegbecher, welches auch in Lüneburg viel Anwendung findet. Das Konzept hilft dabei, Abfall zu reduzieren und Ressourcen zu schonen. Teilnehmende Betriebe verkaufen ihre Getränke nicht in Einweg-Pappbechern, sondern in RECUP-Bechern, welche bei allen teilnehmenden Lokalen zurückgegeben und mehr als 500 Mal wiederverwendet werden können. Das Pfand für einen einzelnen RECUP-Becher beträgt einen Euro.

In der Hansestadt Lüneburg wurde das Pfandsystem im Juni 2019 gemeinsam vom Lüneburger Citymanagement und dem Öko?-logisch-Referat des AStA eingeführt. Im Dezember 2020 hatten sich bereits 16 Betriebe angeschlossen[2].

Teilnehmende Betriebe[edit | edit source]

Die Karte wird geladen …

Standorte der teilnehmenden Betriebe

  • Soetebiers Dorfbäckerei Lüneburg Uni: Universitätsallee 15, Lüneburg[3]
  • Soetebiers Dorfbäckerei Lüneburg v.d. Bardowicker Tore: Vor dem Bardowicker Tore 49, Lüneburg[4]
  • Shell-Station Probst GmbH, Universitätsallee 13, Lüneburg[5]
  • Shell-Station Probst GmbH: Erbstorfer Landstraße 2B, Lüneburg[6]
  • Aral Tankstelle Bistro Genussvoll, Universitätsallee 4, Lüneburg[7]
  • Aral Tankstelle REWE ToGo: Soltauer Straße 22, 21335 Lüneburg[8]
  • Studentenwerk OstNiedersachsen c/o Mensa Campus: Scharnhornstr.1, Lüneburg[9]
  • Cafeteria BBS III in Lüneburg, Am Schwalbenberg 26, Lüneburg[10]
  • Alnatura Super Natur Markt (LG114): Lübecker Straße 70, Lüneburg[11]
  • Neuer Speicher – Unverpackt-: Lünetorstr. 14, Lüneburg[12]
  • Kaffee Karacho: Marktplatz, Lüneburg[13]
  • Königsberg Deli&Cafe: Große Bäckerstraße 31, Lüneburg
  • Chandlers Coffee: An der Münze 8A, Lüneburg[14]
  • Bell & Beans: Glockenstraße 1a, Lüneburg[15]
  • TO HUUS: Schröderstraße 5a / 5b, Lüneburg[16]
  • Coffee House No1 Lüneburg: Schröderstraße 7, Lüneburg
  • Avenir Laden & Café: Katzenstraße 2, Lüneburg[17]
  • blaenk Bar: Lünertorstraße 20, Lüneburg[18]

REBOWL[edit | edit source]

REBOWL Mehrwegschale

REBOWL ist das deutschlandweite Pfandsystem für Mehrwegschalen als umweltfreundliche Alternative für das Aufbewahren und den Transport von Essen-to-go. Die Schalen bestehen aus Polypropylen (PP), sind zu 100 % recyclebar und BPA-frei. Die Deckel sind aus thermoplastischen Elastomeren (TPA) hergestellt und nicht mikrowellengeeignet.[19]

Seit November 2020 testet das Studentenwerk OstNiedersachsen die REBOWL in der Mensa der Leuphana Universität Lüneburg. Für 5 € Pfand bekommen Besucher*innen ihr Essen in den wiederverwendbaren Schalen serviert. Nach dem Essen können die Bowls ungespült abgegeben geben, wofür man den Pfand zurück erhält. Aktuell stehen der Mensa 100 Test-Schalen zur Verfügung[20].

Weblinks[edit | edit source]

Einzelne Nachweise[edit | edit source]